Flugzeug überlastet

Du hast aufgrund fehlender Signatur (Hardware-Angabe) keine Berechtigung Themen zu erstellen oder auf Beiträge zu antworten! Nachtragen kannst du diese mit Klick auf "Hardware eintragen"! Bei nicht angegebener oder vorsätzlich falsch gemachter Angabe wird eine Verwarnung ausgesprochen und unter Umständen das Profil wieder gelöscht!

  • Mit der Cessna 152 bin ich gut zurecht gekommen. Mit der Cessna 172 habe ich Probleme mit dem Vorschub.

    Auch mit dem Mischhebel habe ich Probleme. An der Abgastemperatur kann ich nicht erkennen, ob das Maximum (Optimum) erreicht ist.

    Mit vollem Vorschub schaffe ich es auf dem selben Flugplatz gerade noch abzuheben, bevor die Bahn zu Ende ist.

    Kurz nach dem Abheben meldet die Drehzahlanzeige Überlastung. Es genügt den Vorschub ca. 5% zurückzunehmen. Die Steigrate ist dann sehr gering und ich komme nicht über 90 Knoten.

    Heute flog ich von Kempten-Durach ins Gebirge. Von Anfang an blieb ich auf maximalen Steigkurs. Bis Oberstdorf sind es fast 30 km. Es war ein Abenteuer, gerade noch eine Lücke zwischen den Bergen zu finden. Auf dem Rückweg sollte es gemütlicher gehen, weil bergab im breiten Tal. Die Drehzahl lag in der Mitte des grünen Bereichs.

    Plötzlich Sturzflug :tired_face: und Meldung ich hätte das Flugzeug überlastet. Wenn der Motor ausfällt, muss es doch keinen Sturzflug geben?

    Was habe ich falsch gemacht?

  • Hallo Wolfgang,

    vielleicht zu geringe Geschwindigkeit?

    Wenn die Drehzahl in der Mitte des grünen Bereichs lag, kann es womöglich zu wenig gewesen sein. Irgendwann reißt die Strömung ab, und dann geht es leider in den Sturzflug, zumal die Dichte der Luft in den Bergen geringer ist.

  • Hallo Wolfgang, ohne genauere Beschreibung ist es schwierig heraus zu finden, was den Absturz verursacht hat. Grundsätzlich vermute ich, dass Du das Gemisch nicht korrekt bedient hast. Gerade beim Fliegen in großen Höhen und beim Start von höher gelegenen Flugplätzen kann das durchaus ein Problem werden. Bspw. verringert ein zu fettes Gemisch die Motorleistung. Wenn das Flugzeug dann noch relativ schwer ist, sind die beschriebenen Probleme zu erwarten.

  • Danke, dass Ihr dem abgestürzten Flugschüler helft.

    Die Lösung ist wohl die zu geringe Geschwindigkeit gewesen, wie Udo schrieb. Von der Cessna 152 war der grüne Regelbereich wesentlich größer. In der Cessna 172 ist das nur ein geringer Anteil des Regelkreises.

    Da habe ich wohl den Schubregler ein paar mm zu weit heruntergezogen.

    Von der schönen Landschaft war ich so beeindruckt, dass ich die Kontrolle der Geschwindigkeit vernachlässigt habe.

    Als die Berge schief wurden, habe ich wieder nach vorne gesehen und war schon im Sturzflug und viel zu schnell. Einen Aufprall gab es nicht. Vermutlich sind die Flügel vorher schon abgerissen, was Benn meinte.

    Offen bleibt für mich noch die Gemischregelung. meines Wissens stellt man die maximale Abgastemperatur ein. In der Anzeige tut sich da nicht viel. Ich denke nach 20 Sek. sollte man schon eine Reaktion sehen.

  • Okuzz 22. November 2023 um 15:07

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!