Beiträge von Ubix

    Insgesamt habe ich mein System zu fliegen gefunden. Mit drei Bildschirmen (MSFS, LittleNavMap, Chartfox, Popouts, FSLTL) wegen meiner schlappen Optik. Nur ein Bildschrim bringt auch keine deutliche Verbesserung.

    Was ich noch nicht rausgefunden habe. Hat Ruckeln nur etwas mit FPS zu tun und welchen Einfluss hat der Bilschirm darauf, reicht die Reaktionszeit von 1ms?

    Ich hoffe auf Erkenntnisse in der nächsten Zeit würde mich auf AMD-Systeme ausrichten.

    Grüße von EDVE, mit Blick darauf.

    Das Ruckeln hat auch teilweise auch etwas mit dem Nachladen von Daten zu tun. Wäre natürlich gut, wenn Du das ganze mit nur einem Bildschirm, und ohne irgendwelche Zusätze probieren könntest. Wie es dann mit den FPS wäre. Ich komme mit meinem System fast immer auf 30 FPS bei Full HD, habe es allerdings auch auf 30 FPS begrenzt. Lieber gute 30 FPS, als schlechte 60 FPS, wenn es die Grafik sowieso nicht schafft, und die Grafikkarte dabei zu einem heulendem Triebwerk wird.

    Natürlich sind gute 60 FPS bei einer entsprechend leistungsfähigen Grafikkarte besser. Viel Grafikspeicher verspricht nicht unbedingt mehr Leistung, man kann aber höhere Auflösungen fahren, die wiederum auf die Leistung gehen. Oder man kann mit niedrigeren Auflösungen die Qualität der Darstellung erhöhen. Das ist ein ziemliches Abwägen, was einem lieber ist.

    Dieser Deich parallel zur Piste könnte aber auch für ungewöhnliche Seitenwinde sorgen bei der Landung. :astonished_face:

    Es wäre wohl selbst für Microsoft oder Asobo unmöglich, alles fotorealistisch darzustellen, dann würde der Flusi wohl das 5 fache kosten, und die benötigte Hardware auch. Die Feinheiten in einzelnen Szenarien überlässt man dann wohl Fremdanbietern für Geld, oder nimmt selber Geld dafür.

    Bei mir sind es 5:01 Minuten bis zur Weltkugel und dann nochmal 58 Sekunden bis zum Payware Airport Zürich. Im Community ne Menge an (auch) Payware Fliegern und Airports.


    Bin ja mal gespannt, ob sich mit meinem neuen 1.500 Watt Netzteil auch etwas an den Ladezeiten ändert. CPU und GPU sollen dadurch scheinbar bessere Ergebnisse liefern.

    Hallo Dirk,

    Ich vermute stark , dass es durch dieses Netzteil nicht schneller wird. Außer, Du nutzt die vorhandene Leistung für eine kräftige Grafikkarte und CPU. Ein Auto wird ja auch nicht schneller, wenn man ihm breitere Reifen spendiert, aber der Motor der gleiche bleibt. :winking_face:

    Hi Leute,


    Ich habe nun auch mal den AMD Chipsatz Treiber nicht nur aktuell gehalten, sondern auch komplett neuinstalliert. Grade wegen der Sache mit dem großen Cache bei den Ryzen's X3D

    - Das AMD Precission Boost Overderdrive im BIOS mal wieder abgeschaltet. Das war vorher nämlich an. Ich hatte es vorher auch schon mal testweise aus gemacht, allerdings ohne irgendeinen Unterschied. Der MSFS lief trotzdem nicht. - Ansonsten ist nichts übertaktet, auch nicht der RAM.

    - Mir ist übrigens auch ein Zusammenhang mit dem Windows Defender aufgefallen (Trotz der Ausnahmen für die Verzeichnisse, in Denen der MSFS installiert ist.): Läuft der Windows Defender im Hintergrund, während ich das Spiel starte: Katastrophe.

    Julian, Hast Du den Ryzen Prozessor nachträglich neu installiert, oder war er von Anfang an da ? Wenn nicht, kann ich nur eine Neuinstallation von Windows empfehlen. Übertakten würde ich nichts. Sowie alle Overdrive Optionen und ähnliches deaktivieren.

    Ich benutze ein anderes Antivirenprogramm, welches man in den Spielmodus versetzen kann. Solch eine Option gibt es übrigens auch bei Windows 11 unter Einstellungen > Spielen.

    Faulting application path: D:\SteamLibrary\steamapps\common\MicrosoftFlightSimulator\FlightSimulator.exe


    Irgendwas scheint mit dem Installationspfad nicht zu stimmen auf D:

    Sowie eine Fehlerhafte Startzeit der Anwendung wird angezeigt... Faulting application start time

    Fehlerhafter Anwendungspfad.. Faulting application start

    Fehlerhafter Modulpfad...Faulting module path

    Da ist einiges im argen. :frowning_face:

    Hallo Tristan,. könntest Du denn den PC zurücksetzen auf ein Datum vor dem Crash?

    Was auch zu Fehlern führen könnte, wenn man den PC startet, und man sofort, nachdem der Desktop erscheint, den Flugsimulator startet,. Dem PC eine Minute Zeit lassen, selbst erst einmal alle Daten zu sortieren.

    Hallo Paul,

    Solche abstrakte Grafiken kommen im Tiefflug in einigen Gegenden durchaus vor. Das ändert auch keine hohen Einstellungen.

    Allerdings hat das rechte Bild wenig mit dem linken Bild gemeinsam. Im linkem Bild sieht die Grafik doch OK aus..

    PS, einfache Screenshots kannst Du mit der Windowstaste und druck Taste machen. Die werden dann im Ordner Bildschirmfotos gespeichert.