Slip mit GA Propeller-Flugzeuge

Du hast aufgrund fehlender Signatur (Hardware-Angabe) keine Berechtigung Themen zu erstellen oder auf Beiträge zu antworten! Nachtragen kannst du diese mit Klick auf "Hardware eintragen"! Bei nicht angegebener oder vorsätzlich falsch gemachter Angabe wird eine Verwarnung ausgesprochen und unter Umständen das Profil wieder gelöscht!

  • Ich wollte mit dem Arrow III, mit einer Bonanza V35B und mit einem Junkers die Geschwindigkeit beim Anflug auf einen Flugplatz durch das Slippen zu verzögern und habe nicht keine Reduzierung der Geschwindigkeit festgestellt.

    Ist das meine falsche Wahrnehmung oder macht das Model des Flugzeuges das nicht?

    Falls nicht bekannt unter dem Bamen. Slip ist es wenn man das Flugzeug schrägstellt und dabei mit dem Querruder das Flugzeug waagrecht zu halten. Die vergrößerte Fläche des Rumpfes erhöht den Luftwiderstand wodurch das Flugzeug verzögert wird.

  • Ist das meine falsche Wahrnehmung oder macht das Model des Flugzeuges das nicht?

    Hallo Hellmut,

    hier kannst Du noch einmal nachlesen, was der Seitengleitflug bewirken soll. In erster Linie dient er ja wohl dazu, schneller Höhe abzubauen, als Geschwindigkeit zu reduzieren. Nur, dass die Geschwindigkeit dabei eben nicht so zunimmt, wie beim steileren Flugwinkel.

    Bei gleichem Gleitwinkel müsste allerdings die Geschwindigkeit schon geringer werden.

    Gruß

    ruetzi

  • Hallo Ruetzi: Ich bin [definition='70','0']GA[/definition] pilot gewesen und habe in der aktiven Phase das Slippen benutzt. Höhe ist auch die Möglichkeit potenzielle Energie die in der Höhe steckt abzubauen ohne das die Geschwindigkeit sich erhöhen muss. Das war ein beliebtes Mittel für den Anflug. wenn ich einen hohen Anflug geflogen bin. Bei Bahnen in Deutschland, ich habe in Jesenwang gelernt, wo man im Anflug von Westen über den Wald rein kommt und wenn ich z.B. eine Archer geflogen bin, Flügel unten, dann war der Boden-Effekt, der es nötig machte Geschwindigkeit abzubauen.

    Nach dem Prinzip Sicherheit, hilt diese Technik.

  • Hallo Helmut,

    Die V35B habe ich auch. Und auch eine PA28 Turbo Arrow III (von Just Flight).

    Gerade mal mit der V35B ausprobiert. Das erste Bild ist Horizontalflug. Manifold pressure auf 20, knapp 2400 RPM, 140 Knoten.

    Dann geslippt, Höhe gehalten... und Geschwindigkeit ging auf ca. 120 Knoten runter. Für den Screenshot musste ich den Joystick loslassen. Da ist die Maschine natürlich sofort nach links rüber gekippt. :grinning_squinting_face:

    Ansonsten fliege ich im Sim gern die Cessna 172. Ich meine, da "fühlt" sich das Slippen realistisch an.

    Kann ich aber auch noch mal ausprobieren...

    Viele Grüße,

    Michael

    P.S.: Habe es jetzt mit der C172 probiert. Scheint mir okay zu sein. [definition='132','0']IAS[/definition] ging von knapp 100 Knoten runter auf knapp 75 Knoten.

    Vielleicht kannst Du mal prüfen, ob das automatische Seitenruder abgeschaltet ist? Hin und wieder wurden bei mir im Simulator die Einstellung zurückgesetzt, evtl. bei Updates. Weiß nicht mehr so genau...

    Nochmal viele Grüße,

    Michael

    Einmal editiert, zuletzt von FlightFreak70 (18. Oktober 2022 um 23:12) aus folgendem Grund: C172 ergänzt

  • Okuzz 29. Dezember 2023 um 10:58

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!