Flugsimulator erfordert DVD 1 Neu

  • DVD notwendig
    Dieses Problem haben sehr viele Anwender, die sich den Flugsimulator in der Box angeschafft haben. Hierbei ist es unerheblich, welche Version man installiert hat. Nach der Installation wird immer das Einlegen der 1. DVD von der Software gefordert. Früher war dies eine Art Kopierschutz, in der heutigen Zeit ist das jedoch lästig, weil bei einer ordentlichen Eintragung der Software der rechtmäßige Besitz durch die Codeeingabe nachgewiesen wurde.


    Sollte man durch einen Systemabsturz als einzige Möglichkeit nur die Neuinstallation haben, so ist dies über die Xbox-App ohne DVD-Installation möglich und der beste Weg. In vielen Fällen (nicht zwingend) wird dann allerdings nach der 1. DVD gefragt. Dies geschieht auch bei der Zuordnung im Microsoft-Konto. Auch eine Abmeldung und erneute Anmeldung im Konto bringt nicht immer den erhofften Erfolg, die Box mit den DVDs im Schrank zu lassen.


    Viele verärgerte User gehen dann hin und erstellen sich von der DVD ein virtuelles Image und legen es auf der Platte ab. Damit wird jedoch viel Festplattenplatz belegt, das ist zwar in der jetzigen Zeit kein Thema, muss aber nicht sein. Wenn man bei der Abfrage der DVD das Laufwerk (LED) anschaut, so wird nur ganz kurz darauf zugegriffen. Es kann also nicht viel sein, was geprüft wird.


    Im Rahmen meiner Recherche habe ich festgestellt, dass ein ganz kleines Image von rund 12 MB (!) ausreichend ist, damit der Flugsimulator erfolgreich startet.


    Nachfolgend habe ich meine Lösung aufgeführt und habe seitdem keine Probleme mehr.


    Zunächst nimmt man die 1.DVD und packt folgende Dateien in ein neues Verzeichnis auf der Festplatte:


    0x40a

    0x40c

    0x407

    0x409

    0x410

    autorun

    data1.hdr

    icon

    ISSetup.dll

    layout

    Setup.exe

    setup

    setup.inx

    setup.isn


    Mit Bordmitteln von Windows kann ich mit diesen Dateien ein virtuelles Image erstellen. Ein spezieller Name ist nicht erforderlich. Nach dem Erstellen dieser virtuellen DVD stelle ich das Image bereit und es erfolgt keine lästige Abfrage mehr in Zukunft.

Teilen

Kommentare 1

  • Ich habe da noch eine recht gute Anleitung, wie man überhaupt ein Virtuelle Laufwerk erstellt, das gilt für Windows 10, aber vermutlich auch für Windows 11. Das Problem ist nur, das solche Links manchmal verfallen, und ich nicht weiß, wie man den Inhalt hier archivieren könnte. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.