Mt der TBM930 unterwegs

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Auch die Türen usw. kann man öffnen!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hi,


    die TBM 930 habe ich mir heute auch zum ersten Mal vor die Brust genommen. Könnte ein Lieblingsflieger werden.

    Zunächst mal von JayDee zeigen lassen, was es so Besonderes zu beachten gibt. Dann trotzdem bald nach dem Start in Marseille den Flieger fast in den Teich gesteuert - lag bei meiner fehlerhaften VS-Einstellung.

    Danach Steigflug auf FL240 ohne Probleme - auch beim ATC. Zwischendurch mal bei JayDee nachgesehen, wie die ILS-Frequenz für die Landung auf 06L in LEPA eingegeben und später aktiviert wird.

    Die vertikale Führung vom ATC kam mir zu spät. Deshalb zunächst bis "LISAS" von Hand auf 8000 Fuß runter. Nachdem ich dann Richtung "ADX" schon 3100 Fuß eingestellt hatte, sollte ich dann wieder auf 16000 Fuß steigen. Kurz vor "ADX" sollte ich dann noch mal auf 3600 Fuß steigen - das wäre für diese Position sicher stimmig gewesen, aber viel zu spät.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Kurz vor Erreichen des Landekurses das NAV1 eingeschaltet und APR gewählt. Ab da war die meiste Zeit erforderlich, um nach der Landung das Gate zu erreichen.


    Schöner Flug, wenn man das ATC nicht allzu ernst nimmt.


    Gruß

    ruetzi

    PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1


    neuer PC INTEL Core i7 11700K BOX 8-Core 3.6 GHz

    ASUS TUF GAMING Z590-PLUS

    32 GB DDR4 RAM PC3200

    mSSD 4.0, 1 TB Samsung 980 PRO - mSSD 1TB Samsung 980

    GeForce RTX 3070 TI OC 8 GB GDDR6X RAM

    BE QUIET 750 W Pure Power 11 FM

    MS Windows 10 PRO 64-Bit OEM deutsch

    jetzt mit FS2020 gesteuert mit Logitech Freedom 2.4 cordless, Internet 50 MBit/s

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Ruetzi,


    Auch einer meiner Lieblingsflieger und ne geile Performance hat das Teil!!!

    Ich bleibe mit der lateral meistens im NAV Mode und selektiere mir den Anflug mit entsprechender Transition im GPS, dann springt der automatisch im NAV Mode auf LOC und man braucht dann nur noch APP zu armen. Das erspart Dir das raussuchen von den ILS Frequenzen. ATC ist extrem verbesserungswürdig, ich plane meinen Descent immer selber.


    VG Hardy

  • nur noch APP zu armen

    ... und dann findet er die Frequenz automatisch oder braucht er die für den vertikalen Pfad gar nicht?


    Gruß

    ruetzi

    PC Intel Core i5-4460 QUAD-Core 3.2 GHz, 16 GB PC1600 DDR3-RAM, 250 GB SSD, nVidia GeForce GTX 750Ti - 2 GB DDR5, Windows 8.1


    neuer PC INTEL Core i7 11700K BOX 8-Core 3.6 GHz

    ASUS TUF GAMING Z590-PLUS

    32 GB DDR4 RAM PC3200

    mSSD 4.0, 1 TB Samsung 980 PRO - mSSD 1TB Samsung 980

    GeForce RTX 3070 TI OC 8 GB GDDR6X RAM

    BE QUIET 750 W Pure Power 11 FM

    MS Windows 10 PRO 64-Bit OEM deutsch

    jetzt mit FS2020 gesteuert mit Logitech Freedom 2.4 cordless, Internet 50 MBit/s

    • Offizieller Beitrag

    Wenn Du den Anflug im GPS eingegeben hast kennt er die Frequenz und springt dann automatisch auf LOC wenn Du das ILS interceptest, Du bist dann natürlich wie in Palma schon auf 3000FT und unter dem Glide Slope, den fängst Du Dir mit APP ein und er folgt dann dem Glide bis zum Boden. Damit hast Du beides, lateral und vertical, das funktioniert echt gut. Die TBM ist ja ein Single Hand Flugzeug, deshalb hat man da solche Erleichterungen verbaut, man verhindert damit gleichzeitig das man abgelenkt wird und womöglich die falsche ILS Frequenz rastet.


    VG Hardy

  • Hallo zusammen,

    das ist auch mein Lieblingsflieger um Landschaft zu sehen. Sehr schnell, kann aber auch langsam, eine echt tolle Maschine. Kostet in USA 4,5 MIO Dollar.

    Beachtet aber, es ist eine permanent drehende Turbine drin. D.h. Turbine immer die selbe Drehzahl und Schub/Leistung und Umkehrschub wird nur mit den Flügeln des Propeller realisiert.

    Deswegen auch keine Gemischregulierung.


    Gruß SQ


    MEDION® ERAZER® Engineer X10, Intel® Core™ i7-10700, Windows 10 Home, RTX 2070 SUPER™, 1 TB SSD, 32 GB RAM, High-End Gaming PC, ACER R270 0,1 ms

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!