Warnmeldung Internet Verbindung

  • Hallo liebe FliegerKollegen,


    Nun habe ich mir seit paar Wochen den MSFS2020 zugelegt weil ich bereits die 3 VorgängerVersion zum Simulieren von IFR Flügen nutzte. Die Echtzeitdaten fand ich vorher schon interessant deswegen habe ich Internet mit 100Mbit/s bei der Telekom via Kabel gewählt. Gestern kam es wieder vor, dass die Internetverbindung während dem Shortfinal angeblich unterbrochen ist und DAS kündigt der Sim mit großem Fenster beim Endanflug an. Während ich mit höchster Konzentration mit Blick aufs PAPI die PC12 auf dem Gleitpfad zu versuche halten. Diese Warnung muss dann bestätigt werden ohne dass der Sim im Hintergrund anhält, was noch zu mehr Verwirrung führen kann wenn man im Formationsflug via Mutliplayer unterwegs ist. Zum ersten mal fiel es mir auf, dass diese Warnung im 407er bei geringer Höhe erscheint, da die Hand vom Stick zu nehmen und mit der Maus auf OK gehen um zu bestätigen lässt den Heli abschmirren und der Spaß bleibt auf der Strecke. Ich konnte keinen Haken in den Einstellungen dafür finden, deswegen frage ich Erfahrene Programmierer, ob sich, dass Handikap in einem Editor ausschalten lässt. Diese Funktion, nämlich Daten Download deaktivieren nachdem man am Flugplatz gespawnt hat funktioniert insofern auch nicht weil der Radius der geladenen Umgebung abnimmt nachdem man dass Gebiet verlässt.

    Manuel

    Desktop Seiran 2

    Betriebssystem: Win 10 home

    Mainboard: MSI H81M-E33

    Prozessor: Intel i7 4790 3,60Ghz

    Arbeitsspeicher: DDR3 16GB 1333Mhz

    Grafikkarte: RTX 3060 12GB oc

    Festplatte: HDD 1TB (Flugsimulator & Windows), SSD 125GB (ATS & ETS2)

    NT: 850 Watt

  • Nabend Manuel,

    wie sieht es mit deiner Internetverbindung aus.

    Vielleicht 16 Mbit und 4 Kinder mit Whatsapp?


    Nur eine Frage. ;) Dann hätten wir das Problem.

    Gruß Wolfgang aus Flensburg

    Foren User lesen und unterstützen die FAQ <<Klick.

  • Nette Argumentation, hat aber nix mit 4 Kids und Whatsapp zu tun :rolleyes:

    Ich hatte das bis zum vorletzten Simupdate auch verstärkt. Ohne wirklich schlüssigen Grund. Internetverbindung hervorragend und dennoch immer wieder Abbrüche. Auffällig vermehrt bei Sartläufen und Endanflügen. Dazwischen war 2- 3 Stunden null Problem mit der Verbindung während des Reisefluges.

    Interessanterweise war nach dem vorletzten Simupdate das Thema wie weggeblasen, keine Abbrüche mehr. Erst seit dem letzten Update ist die leidige Sache wieder auffällig präsenter.

    Mit der Hauseigenen Internetverbindung hat dies nichts zu tun. Ist meiner Meinung nach ein Sim / Asobo Problem.

    Gruß Andi


    Betriebssystem: WIN 11 Pro 64Bit

    Mainboard: Gigabbyte B550 Gaming X

    CPU: Reyzen 7 5800X 8 core 3,8-4,7 Ghz

    RAM: 32 GB DDR4 3600 Kingstone Fury Beast

    GPU: Radeon RX 7900 XT 20Gb

    HDD: 1 x 1 TB SSD

    1 x 2 TB SSD

    Power: 1000W Be Quiet Straight Power 11 Platinum

    Gehäuse: NZXT H9 Flow


    Am liebsten unterwegs im MSFS mit der DC-3; Beech D18 oder DC-6B für die VA Classic Star 8)

  • Nette Argumentation, hat aber nix mit 4 Kids und Whatsapp zu tun :rolleyes:

    Ich hatte das bis zum vorletzten Simupdate auch verstärkt. Ohne wirklich schlüssigen Grund. Internetverbindung hervorragend und dennoch immer wieder Abbrüche.

    Ok, wenn wir so eine Antwort kriegen, dann müssen wir weiter graben. ;)

    Ich weiß, jetzt spinne ich: Könnte ja sein, er hat mit seinem Freund im

    Nebenhaus, der Internet hat, die Kosten geteilt und fliegt jetzt mit WLAN.


    OFFTOPIC

    Gruß Wolfgang aus Flensburg

    Foren User lesen und unterstützen die FAQ <<Klick.

  • Im taskmanager macht sich die Internet Trennung zum Ethernetkabel erkennbar, indem es flackert aber nie länger getrennt ist als ein paar Sekunden. Früher war der Konflikt zwischen Zoom und Steam. Ich habe dann Steam beendet während Zoom lief und alles war gut. Aber in welchem Konflikt diesmal der Ethernet Adapter und dem Tiefflug steckt kann ich eben nicht sagen. naheliegend wäre die erhöhte Stromversorgung für die Grafik was den Adapter zum aussetzen bringt. Ich denke das Thema ist behoben mit einem effizienteren Netzteil. Danke für die bisherigen Antworten und der schnellen Anteilnahme des Problems dass scheinbar nicht nur mich betrifft. :) :thumbup:

    Manuel

    Desktop Seiran 2

    Betriebssystem: Win 10 home

    Mainboard: MSI H81M-E33

    Prozessor: Intel i7 4790 3,60Ghz

    Arbeitsspeicher: DDR3 16GB 1333Mhz

    Grafikkarte: RTX 3060 12GB oc

    Festplatte: HDD 1TB (Flugsimulator & Windows), SSD 125GB (ATS & ETS2)

    NT: 850 Watt

  • nach meiner Erfahrung geht es hierbei nicht um die Verbindung des eigenen Internets. Sondern es bedeutet, dass der Server für den Flugsimulator nicht zu erreichen ist. Dann kommt diese Meldung.


    Das war doch ganz schlimm beim letzten Update. Da kam diese Meldung die ersten paar Tage ständig.

    Liebe Grüße

    Alfons


    Prozessor: Intel(R) Core(TM) i9-9900K CPU @ 3.60GHz 3.60 GHz

    Installierter RAM: 16,0 GB

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3060

    Laufwerke: SSD 1 TB, HDD 2 TB

    Internet: 500/25 Mbit

    BS: Windows 11 pro

    Thrustmaster TCA Sidestick Airbus Edition

  • Moin.


    Hast du mal gecheckt mit welchem Server du verbunden bist?


    Selbst West-Europa hat zurzeit eine recht hohe Latenz. Statt die gewohnten bis 55ms sind es jetzt gut über 70…


    Bernd

    Beheimatet bei EDNO, fliegt auf der Xbox Serie 'X‘

    Th. Hotas One

    Tastatur/Maus-Kombi GameSir VX

  • Zitat

    naheliegend wäre die erhöhte Stromversorgung für die Grafik was den Adapter zum aussetzen bringt. Ich denke das Thema ist behoben mit einem effizienteren Netzteil.

    Ach ein interessanter Ansatz mit dem Strombedarf der Graka, aber warum ist dieser Effekt dann mal stärker und mal schwächer je nach aktuellem Simupdate?

    Ich denke auch es hängt mit den MS Servern zusammen.


    Gruß Andi


    Betriebssystem: WIN 11 Pro 64Bit

    Mainboard: Gigabbyte B550 Gaming X

    CPU: Reyzen 7 5800X 8 core 3,8-4,7 Ghz

    RAM: 32 GB DDR4 3600 Kingstone Fury Beast

    GPU: Radeon RX 7900 XT 20Gb

    HDD: 1 x 1 TB SSD

    1 x 2 TB SSD

    Power: 1000W Be Quiet Straight Power 11 Platinum

    Gehäuse: NZXT H9 Flow


    Am liebsten unterwegs im MSFS mit der DC-3; Beech D18 oder DC-6B für die VA Classic Star 8)

  • Hat bestimmt mit den Microsoft Servern zu tun.

    Es kommt bei mir auch öffter mal die Meldung, dass meine Verbindung zu langsam wäre. Jeder Speedtest bestätigt aber, das es nicht so ist. Ich vermute auch, dass Updates auch über die Gameserver laufen. denn nach jedem grösserem Update, habe ich die Meldung sehr oft.

  • Moin.


    Na ja, die feiern wohl gerade das „10 Millionen Piloten“ Ding.


    Wird Zeit das MS/Asobo dementsprechend ihre Server aufrüsten…


    Bernd

    Beheimatet bei EDNO, fliegt auf der Xbox Serie 'X‘

    Th. Hotas One

    Tastatur/Maus-Kombi GameSir VX

  • naheliegend wäre die erhöhte Stromversorgung für die Grafik was den Adapter zum aussetzen bringt. Ich denke das Thema ist behoben mit einem effizienteren Netzteil.

    Das glaube ich nicht. Du hast ein 850W Netzteil. Was für Prozesse laufen denn noch so neben dem Sim Vanilla die auf das Internet zugreifen?

    Gruß Werner near EDLN

    ---------------------------------------------------------------------------------

  • Hat bestimmt mit den Microsoft Servern zu tun. ...

    Das würde ich auch vermuten. Ich habe es ebenfalls regelmäßig, dass im Flug dieses nervige Fenster auftaucht, dass die Verbindung unterbrochen und nach 2-3 Minuten die Meldung, dass wieder neu verbunden wurde.


    Keine Störungsmeldung in der Fritzbox und teilweise läuft nebenbei noch das Internetradio ohne Unterbrechung durch. Am DSL liegt das ganz sicher nicht.

    Greetings from Capt. Frank

  • Das glaube ich nicht. Du hast ein 850W Netzteil. Was für Prozesse laufen denn noch so neben dem Sim Vanilla die auf das Internet zugreifen?

    Norton. Windows Installer, Update und Moduls installer sind so gut wie deaktiviert bzw. manuell. Ein task namens „Games“ läuft seit Installation von MSFS. Denke mal das ist von Microsoft, weil ich den sim vom Store bezogen habe. Jegliche task’s die nicht zwingend nötig sind unterbinde ich sofort soweit wie möglich. Jetzt verstehe ich die Intention hinter deiner Frage. Eventuell beende ich zu viele Prozesse im Hintergrund. Die die benötigt werden starten nach einem Moment vom System erneut.

    Manuel

    Desktop Seiran 2

    Betriebssystem: Win 10 home

    Mainboard: MSI H81M-E33

    Prozessor: Intel i7 4790 3,60Ghz

    Arbeitsspeicher: DDR3 16GB 1333Mhz

    Grafikkarte: RTX 3060 12GB oc

    Festplatte: HDD 1TB (Flugsimulator & Windows), SSD 125GB (ATS & ETS2)

    NT: 850 Watt

  • Jetzt war es bei mir eben auch wieder mal soweit. Während der Steigflugphase Verbindungsabbruch (Server EU West). Leider hat sich der Flusi nicht neu verbunden und als ich wieder ins Cockpit kam, habe ich die Meldung quittiert und in Einstellung unter Daten wieder die Bing Weltdaten aktiviert. Dabei ist der Flug komplett eingefroren. Muste Neustarten, hatte ich jetzt so schon länger nicht mehr X(

    Die XBox App zeigte mir ein Update ist verfügbar! Vielleicht laufen die ja doch über die Gameserver, wie oben schon vermutet.


    Naja, auf ein Neues


    Gruß Andi


    Betriebssystem: WIN 11 Pro 64Bit

    Mainboard: Gigabbyte B550 Gaming X

    CPU: Reyzen 7 5800X 8 core 3,8-4,7 Ghz

    RAM: 32 GB DDR4 3600 Kingstone Fury Beast

    GPU: Radeon RX 7900 XT 20Gb

    HDD: 1 x 1 TB SSD

    1 x 2 TB SSD

    Power: 1000W Be Quiet Straight Power 11 Platinum

    Gehäuse: NZXT H9 Flow


    Am liebsten unterwegs im MSFS mit der DC-3; Beech D18 oder DC-6B für die VA Classic Star 8)

  • Die Internetbandbreite ist aber nicht in den Flugsimulatoreinstellungen begrenzt, oder ? Auf z.B. 40 Mbit/sek. oder weniger?


    Wie alt ist der Router? Ich hatte einmal einen älteren Router der Telekom, W732V , der jahrelang lief, aber dann wohl irgendwann seine Macken bekam. Plötzlich gab es nach einem großen Update andauernd Probleme mit der Verbindung. Habe jetzt einen Speedport Smart 4.

    Gruß, Udo aus Itzehoe

    CPU = Ryzen 5 3600, Grafik = Sapphire Radeon RX 5500 XT-Pulse,

    8 GB GDDR6, PCIe 4.0
    Arbeitsspeicher = 4x 8 GB DDR 4. Mainboard = Asus Prime B 550 M-A

    Samsung SSD 1000 GB. Windows 11 Pro


    Pro Compact Controller von Nacon

    Gamepad von Microsoft
    TCA Sidestick Airbus Edition von Thrustmaster


    Heimatflughafen: EDHF

  • Nein Schalter steht auf unbegrenzt und der Router ist ne FritzBox 7590AX mit aktueller Softwarer Stand. Telekom 150MBit liegen da auch an. Selbst wenn die Einstellung im Sim auf 40MBit begrenzt wäre dürfte es nicht zu Abbrüchen kommen meine ich.


    Gruß Andi


    Betriebssystem: WIN 11 Pro 64Bit

    Mainboard: Gigabbyte B550 Gaming X

    CPU: Reyzen 7 5800X 8 core 3,8-4,7 Ghz

    RAM: 32 GB DDR4 3600 Kingstone Fury Beast

    GPU: Radeon RX 7900 XT 20Gb

    HDD: 1 x 1 TB SSD

    1 x 2 TB SSD

    Power: 1000W Be Quiet Straight Power 11 Platinum

    Gehäuse: NZXT H9 Flow


    Am liebsten unterwegs im MSFS mit der DC-3; Beech D18 oder DC-6B für die VA Classic Star 8)

  • Von den Speedport Dingern der Telekom halte ich persönlich überhaupt nichts. Hatte da mal schlechte Erfahrungen mit einem älteren Teil bei meiner Mutter, welches regelmäßig resettet werden musste.

    Aber das ist nur meine Meinung. Bin seit Jahrzehnten FritzBox Nutzer


    Grüßle


    Betriebssystem: WIN 11 Pro 64Bit

    Mainboard: Gigabbyte B550 Gaming X

    CPU: Reyzen 7 5800X 8 core 3,8-4,7 Ghz

    RAM: 32 GB DDR4 3600 Kingstone Fury Beast

    GPU: Radeon RX 7900 XT 20Gb

    HDD: 1 x 1 TB SSD

    1 x 2 TB SSD

    Power: 1000W Be Quiet Straight Power 11 Platinum

    Gehäuse: NZXT H9 Flow


    Am liebsten unterwegs im MSFS mit der DC-3; Beech D18 oder DC-6B für die VA Classic Star 8)

  • Hier auch Fritzbox und Simulator Einstellung unlimited.

    Manuel

    Desktop Seiran 2

    Betriebssystem: Win 10 home

    Mainboard: MSI H81M-E33

    Prozessor: Intel i7 4790 3,60Ghz

    Arbeitsspeicher: DDR3 16GB 1333Mhz

    Grafikkarte: RTX 3060 12GB oc

    Festplatte: HDD 1TB (Flugsimulator & Windows), SSD 125GB (ATS & ETS2)

    NT: 850 Watt

  • Norton. Windows Installer, Update und Moduls installer sind so gut wie deaktiviert bzw. manuell. Ein task namens „Games“ läuft seit Installation von MSFS. Denke mal das ist von Microsoft, weil ich den sim vom Store bezogen habe. Jegliche task’s die nicht zwingend nötig sind unterbinde ich sofort soweit wie möglich. Jetzt verstehe ich die Intention hinter deiner Frage. Eventuell beende ich zu viele Prozesse im Hintergrund. Die die benötigt werden starten nach einem Moment vom System erneut.

    Manuelle Eingriffe ins Betriebssystem bringen selten etwas gutes. Auch im Netz wird viel schmarrn geschrieben. Das Betriebssystem wird i.d.R. optimal von Haus aus verwaltet. Die Zusammenhänge sind einfach zu komplex.

    Wenn man gerne viel herum fummelt, dann sollte man zuvor ein Backup gemacht haben (z.B. Acronis), damit man eine stabile Version wieder herstellen kann.


    Versuche mal den Server zu wechseln (den besten Ping heraus suchen):

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Gruß Werner near EDLN

    ---------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo.

    Ich kann die Verbindung bzw Server nicht wechseln, da rechts oben Offline und ausgegraut ist.

    In den Einstellungen ist aber Online auf Ein..

    Was kann da schuld sein ?

    Bilder

    Lg. Reini

    (LOWS/LOWL)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!