Fliegen: Stabile, enge Kurven

  • Hallo liebe Flieger,

    vor einiger Zeit hatte ich ein ähnliches Thema, das sich unabhängig vom FluSi auf die reale Fliegerei bezog. Dort ging es auch um den Kurvenflug und die dazu verwendeten Ruder.


    Da mich auch die Flugphysik / das 'Flug-Lehrbuch' interessiert, kommen von meiner Seite vorauss. immer mal wieder Fragen / Themen, die vielleicht am besten unter Titeln wie diesem gepostet werden. Sollte etwas Ähnliches bereits existieren und ich habe dies nur nicht gefunden, bitte verzeiht...


    Zur Frage selbst:

    Die Aerodynamik, die dem Fliegen einer stabilen, engen aber 'zulässigen' Kurve zugrunde liegt, ist mir noch immer nicht so ganz klar. Insbesondere der dabei existierende Auftrieb in Verbindung mit der Fluglage und den Ruderstellungen macht mir noch Schwierigkeiten im Verständnis (es werden m. E. alle drei Hauptruder dazu benötigt). Beim horizontalen Geradeausflug erscheint das dagegen recht einfach.


    Zum besseren Verständnis und Nachvollzug der Physik wäre es ganz toll, wenn jemand ein oder zwei screenshots (Kamera v. außen / hinten / Drohne) einer solchen Fluglage (stabil!) hier einstellen könnte. Die Ruderstellungen wären (hoffentlich) auch sichtbar und würden etwas Aufschluss über die Strömungen und Kräfte geben können. Zumindest erhoffe ich mir das...


    Mir ist dabei klar, dass in einer solchen Fluglage Verwirbelungen bereits eine deutliche Rolle spielen - diese Komplexität nehmen wir einfach mal so hin..


    Um das Ganze am besten sehen zu können wäre eine kleine Maschine (Cessna?) sicher gut geeignet - so stelle ich mir das jedenfalls als Physik-affiner Laie vor.


    Wäre sicher auch für andere aufschlussreich, wenn das gezielt im Bild festgehalten wird. Man gewöhnt sich leider schnell intuitives Steuerungsverhalten an, das in schwierigeren Flugsituationen ganz klar bis zum unerwünschten Ende führen kann..

    Viele Grüße :)


    Uli


    _______________________________________________________

    WIN10 + FluSi, beide meist aktuell, Saitek X52


  • Um die Ruderausschläge zu sehen , kannst Du auch am Boden im Stand die Steuerbefehle ausführen und dabei die Seiten und Querruderausschläge beobachten. Dabei stellt sich das Flugzeug natürlich nicht schräg. Aber es ist dadurch gut sichtbar, was sich am Flugzeug ändert, und welche Kräfte dadurch nach links oder rechts ausgelöst würden im Flug.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Aerotask

    Gruß, Udo aus Itzehoe 

    Hardware, CPU = Ryzen 5 3600, Grafik = Sapphire Radeon RX 5500 XT-Pulse,

    8 GB GDDR6, PCIe 4.0
    Arbeitsspeicher = 4x 8 GB DDR 4. Mainboard = Asus Prime B 550 M-A

    Samsung SSD 1000 GB.

    Windows 11 Pro

    Pro Compact Controller von Nacon
    TCA Sidestick Airbus Edition von Thrustmaster


    Heimatflughafen: EDHF

  • Dazu gibt es viele Videos bei YT, welche unterschiedlich tief einsteigen. Da ich jetzt nicht dein gewünschtes Level für die Erklärung kenne, schau mal selbst bei YT nach, sonst hätte ich dir gleich ein Link geschickt :)

    i5 12400

    RTX 3060ti

    32GB

  • Ubix

    ja, das ist einer der ersten Einstiege in der Flugschule, soweit klar, mir geht's um die Aerodynamik


    Larry

    Danke, auf die Idee kam ich bisher gar nicht, da YT nicht meine erste Wahl ist...


    Es gibt aber zugegeben viele gute Videos dort!


    Schaue mich da mal um.

    Viele Grüße :)


    Uli


    _______________________________________________________

    WIN10 + FluSi, beide meist aktuell, Saitek X52


  • Fliege mit der Maschine mal eine enge Kurve und schaue dir das dann in der Außenansicht von hinten an. Wenn du dann in die Seitenruder tritts, kannst du sehr gut sehen, wie das Flugzeug reagiert. Die Kurve ist ja erst korrekt, wenn die Libelle in der Mitte ist und du keine Höhe verlierst. 😇🤔

    Ist gar nicht so einfach. Am besten kann das der Autopilot 🤣🤣🤣

    Es grüßt Michael aus Lengede 

    Intel (R) Core ( TM) i7-5960X CPU 3 GHz ( 8 Kerne),

    RAM 16GB, 2 x GPU : AMD Radeon R9 200 Series

    AMD Radeon RX 5700XT

    Windows 10 / 64 Bit / Wasserkühlung / 2x Samsung SSD 500 GB

    VR Brille HP Reverb G2 / Saitek ProFlight YokeSystem / Rudder Pedals/ Switchbox

    Honeycomb Bravo Throttle quadrant, VRinsight M Panel, 4 Monitore 27 "

  • Fliege mit der Maschine mal eine enge Kurve ... ... Ist gar nicht so einfach. Am besten kann das der Autopilot 🤣🤣🤣


    genau das kann ich mir gut vorstellen, habe es erlebt und es ist der Hintergrund der Fragestellung auf der praktischen Seite ... (Hervorhebung von mir)


    Mit den vielen Tips im Gepäck steige ich jetzt erst mal mit meiner Cessna auf größere Höhe und versuche stabile Linkskurven zu fliegen.


    Zum Seitenruder noch eine konkrete Frage an die Piloten.


    Ausgehend von einer stabilen, engen Linkskurve:

    Wird die Fluglage mit dem Seitenruder durch kleinere Ausschläge nach links oder nach rechts korrigiert? Oder ist das etwa abhängig von der (zulässigen) Extremität der Fluglage??


    Larry

    In die Berechnungsgrundlagen möchte ich nicht gehen, dazu müsste ich ja nochmals die Schulbank drücken - allgemeines Verständnis der zugrundeliegenden Physik / Aerodynamik reicht hier völlig aus...

    Viele Grüße :)


    Uli


    _______________________________________________________

    WIN10 + FluSi, beide meist aktuell, Saitek X52


  • Also wenn du eine saubere Kurve fliegst, und dann die Seitenruder veränderst, ändert sich natürlich auch das Verhalten des Flugzeuges. Entweder schiebt es in die Kurve, oder slippt. Das wird gerne mal absichtlich gemacht, wenn man im Landeanflug zu schnell ist. Dadurch erhöht sich der Luftwiderstand und bremst die Maschine.

    Es grüßt Michael aus Lengede 

    Intel (R) Core ( TM) i7-5960X CPU 3 GHz ( 8 Kerne),

    RAM 16GB, 2 x GPU : AMD Radeon R9 200 Series

    AMD Radeon RX 5700XT

    Windows 10 / 64 Bit / Wasserkühlung / 2x Samsung SSD 500 GB

    VR Brille HP Reverb G2 / Saitek ProFlight YokeSystem / Rudder Pedals/ Switchbox

    Honeycomb Bravo Throttle quadrant, VRinsight M Panel, 4 Monitore 27 "

  • Hallo Michael,

    verstehe ich das im Umkehrschluss richtig, dass du für eine 'saubere' Kurve ausschließlich Quer- und Höhenruder verwendest?

    Viele Grüße :)


    Uli


    _______________________________________________________

    WIN10 + FluSi, beide meist aktuell, Saitek X52


  • Jain, es kommt ja auch darauf an, mit welchem Radius du die Kurve fliegen willst. Im normalen Streckenflug benutze ich das Seitenruder gar nicht. Wenn du aber eine engere Kurve fliegen willst, oder musst, dann brauchst du auch das Seitenruder, damit z. B. die Libelle in der Mitte bleibt und du den gewünschten Radius erreichst.

    Es grüßt Michael aus Lengede 

    Intel (R) Core ( TM) i7-5960X CPU 3 GHz ( 8 Kerne),

    RAM 16GB, 2 x GPU : AMD Radeon R9 200 Series

    AMD Radeon RX 5700XT

    Windows 10 / 64 Bit / Wasserkühlung / 2x Samsung SSD 500 GB

    VR Brille HP Reverb G2 / Saitek ProFlight YokeSystem / Rudder Pedals/ Switchbox

    Honeycomb Bravo Throttle quadrant, VRinsight M Panel, 4 Monitore 27 "

  • Hm, das meine ich, einen möglichst engen, gerade noch für den Flugzeutyp zulässigen Radius auf stabiler Höhe. Dann, so hatte ich mir das vorgestellt, benötigst oder verwendest du verm. auch des Seitenruder - zumindest ein wenig.


    Beim Fliegen bin ich jetzt mit der 'kleinen' Cessna so weit gekommen, eine Kurve bei etwas weniger als 40° Neigung zu fliegen - dies bisher jedoch ohne den Einsatz vom Seitenruder. Ich habe fast das Gefühl, dass sie dies eher nicht so richtig mag..


    In einer solchen Fluglage spielt bereits der (Seiten)-Wind eine spürbare Rolle - so kam es mir jedenfalls vor bzw. war meine Interpretation von unbeabsichtigt auftauchenden Lagebewegungen.

    Viele Grüße :)


    Uli


    _______________________________________________________

    WIN10 + FluSi, beide meist aktuell, Saitek X52


  • Es kommt auf das Flugzeug an ob Seitenruder in der Kurve verwendet wird oder nicht. Bei Verkehrsflugzeugen wird das Seitenruder während des Fluges nie benutzt, es sei den man hat einen Engine Failure oder bei der Landung mit starkem Crosswind. In Kleinflugzeugen sieht die Sache anders aus. Um damit eine saubere Kurve zu fliegen ist Seitenruder erforderlich. Dabei ist es egal mit welcher Querlage die Kurve geflogen wird. Aerodynamik ist während der Pilotenausbildung ein ziemlich umfangreiches Fach, das kann man nicht mal so eben in ein, zwei Sätzen erklären. Wichtig im Kurvenflug das alle wirkenden Kräfte auf das Flugzeug im Gleichgewicht sind.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


  • Danke Hardy(?)!


    Das hilft bereits sehr weiter und dass Aerodynamik nicht in ein, zwei Sätzen abgehandelt werden kann, ist verstanden!


    Dass bei kleineren Flugzeugtypen im Allgemeinen wohl auch die Seitenruder eingesetzt werden, ist verm. mit einer der Gründe, dass die arme Cessna eine doch etwas 'schief' aussehende Fluglage einnahm... Auf die Libelle konnte ich ja bisher nicht auch noch achten..


    Der Testflug wird also jetzt etwas komplexer ;)


    "Vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen" war bisher eine der Ursachen beim grundsätzlichen Verständnisproblem der Fluglage - die Fliehkraft hatte ich bisher vernachlässigt.


    Die Grafik zeigt die grundlegenden Kräfte sehr gut auf!

    Viele Grüße :)


    Uli


    _______________________________________________________

    WIN10 + FluSi, beide meist aktuell, Saitek X52


  • @all


    Richtigstellung / Korrrektur:

    Die Aerodynamik alleine genügt hier natürlich nicht für die Betrachtung - es ist die gesamte Flugphysik.


    Ich hatte mich selbst durch die 'schwammige' Verwendung der Begriffe in die Irre geführt...

    Viele Grüße :)


    Uli


    _______________________________________________________

    WIN10 + FluSi, beide meist aktuell, Saitek X52


  • Das Extrem für die Vorstellung, wie die Ruder benutzt werden, ist eine Figur aus dem Kunstflug (Früher war ich mal Modellflieger :) :(

    Wenn du einen Rollenkreis fliegst (Kreisflug mit Rolle alle 90°), dann benutzt du alle Ruder - Je nach Fluglage.

    i5 12400

    RTX 3060ti

    32GB

  • So eine Figur fliegst du aber nicht mit einem realen Kunstflieger - oder etwa doch?? Bei dem Leistungsgewicht, das die heute haben?

    Viele Grüße :)


    Uli


    _______________________________________________________

    WIN10 + FluSi, beide meist aktuell, Saitek X52


  • So eine Figur fliegst du aber nicht mit einem realen Kunstflieger - oder etwa doch?? Bei dem Leistungsgewicht, das die heute haben?

    Habe ich beim richtigen Flieger auch noch nicht gesehen. Ich habe mal den Stößenreuther mit seiner Pitts erlebt. War ein Flugtag hier im Norden. Der hatte auch Figuren gezaubert, die man nicht für möglich gehalten hätte - Aber keinen Rollenkreis.

    i5 12400

    RTX 3060ti

    32GB

  • Hallo zusammen.


    Ich möchte euch bitten beim Thema des Threaderstellers zu bleiben:


    „Wie fliege ich eine stabile Kurve“


    Danke.


    Bernd

    Beheimatet bei EDNO, fliegt auf der Xbox Serie 'S'

    Th. Hotas One

    Tastatur/Maus-Kombi GameSir VX

  • ...

    Wichtig im Kurvenflug das alle wirkenden Kräfte auf das Flugzeug im Gleichgewicht sind.

    ...

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Hallo Hardy,

    das Thema ist für mich nicht abgeschlossen. Findest du noch eine ähnliche Abbildung (von der Seite gesehen), aus welcher auch der Horizont bzw. die Horizontale zu erkennen ist? Die Längsachse des Fliegers also im Kurvenflug bezogen auf die Horizontale, und das nach Lehrbuch...


    Das wäre wirklich toll, falls es nicht zu viel Aufwand ist..

    Viele Grüße :)


    Uli


    _______________________________________________________

    WIN10 + FluSi, beide meist aktuell, Saitek X52


  • Hallo Uli,


    im Horizontalflug hab ich leider nur diese Abbildung hier.


    Dabei ist zuerkennen das im unbeschleunigten Geradeausflug die wirkenden Kräfte gleich sind, sprich T (Thrust) gleich D (Widerstand) und L (Lift) gleich W (Weight) .




    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    VG Hardy

  • Hast du vielleicht eine Angabe aus der Schulung zur Lage der Längsachse relativ zum Horizont im Kurvenflug? Soll diese Achse waagerecht liegen?

    Viele Grüße :)


    Uli


    _______________________________________________________

    WIN10 + FluSi, beide meist aktuell, Saitek X52


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!