HP Reverb G2 "Fischlinse"

  • Moin Moin,


    frisch angemeldet und direkt ein Problem, natürlich...


    Im VR Modus habe ich das Problem das die Sicht oft sehr komisch ist, als würde man mit einer Taucherbrille flach auf der Wasseroberfläche liegen und ins Wasser hinein gucken.

    Die Grafik an sich ist relativ scharf und optisch schön.


    Vielleicht weiß jemand was.



    Beste Grüße


    Daniel

    Gruß


    Daniel

    nähe EDXJ



    Betriebssystem: Win 11 Home

    Mainboard: MS-7C95

    Prozessor: AMD Ryzen 5 5600x 6-Core

    Arbeitsspeicher: 48 GB

    Grafikkarte: AMD Radeon RX 6700 XT

    Festplatte(n) WD Blue SN570 (1TB)

  • Moin und Willkommen,

    zwei Ideen dazu:

    a) Augenabstand nicht richtig?

    b) Curve distortion mal ändern (wobei ich das weniger glaube, das ist ja mehr die Verteilung der Pixel über die "gewölbte" Linse.

    Gruß Andre/fussvolk (Heimathafen: EDLB)

  • Augenabstand passt.


    Habe vor ein paar Tagen spaßeshalber Medal of Honor bei Steam runtergeladen, da ist alles gut.

    Gruß


    Daniel

    nähe EDXJ



    Betriebssystem: Win 11 Home

    Mainboard: MS-7C95

    Prozessor: AMD Ryzen 5 5600x 6-Core

    Arbeitsspeicher: 48 GB

    Grafikkarte: AMD Radeon RX 6700 XT

    Festplatte(n) WD Blue SN570 (1TB)

  • Hallo,

    dann versuche mal dein Problem etwas besser zu beschreiben.


    Ich weiß das es teilweise Grafikprobleme mit DX12 gibt, bei AMD sollte das nicht sein. Außer du nutzt schon die Beta mit FSR, da ist bei vielen das rechte Auge verwaschen. Da hilft nur FSR ausschalten und bei TAA zu bleiben.


    Dazu rendert der MSFS von Haus aus mit geringerer Auflösung als andere VR Games aber bei dir ist ja alles scharf und schön. Ansonsten würde ich da empfehlen das Supersampling hochzusetzen. Aber nicht im MSFS, das frisst Leistung. Wenn es irgendwie geht in einem externen Tool. Ich kann ja jetzt nicht automatisch von meiner Quest2 auf die HP schließen.


    Aber generell hilft es extrem, EXTERN, die FOV zu reduzieren und dann das Supersampling hochzusetzen.


    Dann kann man auch in nomaler Sitzposition alles im Cockpit lesen.

    Gruß Andre/fussvolk (Heimathafen: EDLB)

  • Danke für die Rückmeldung.

    Das Bild wirkt halt nicht so als wären es Grade Linien sondern wirkt wellenförmig.

    Habe vor ca. drei Wochen versehentlich auf Win11 geupdatet (die Zeit für den downgrade ist schon abgelaufen)

    Erlich gesagt weiß ich gar nicht ob es bei Win10 auch schon so war, das Upgrade war n paar Tage nachdem ich die VR Brille gekauft habe und da war ich selbst noch in der Grafikeinstellungen-Findungsphase.

    Werde mich Montagabend noch Mal ransetzten.


    Bis dahin schönes Wochenende.

    Gruß


    Daniel

    nähe EDXJ



    Betriebssystem: Win 11 Home

    Mainboard: MS-7C95

    Prozessor: AMD Ryzen 5 5600x 6-Core

    Arbeitsspeicher: 48 GB

    Grafikkarte: AMD Radeon RX 6700 XT

    Festplatte(n) WD Blue SN570 (1TB)

  • Hallo,

    eine Idee hätte ich noch.


    Die Linsen der VR Brillen sind nicht glatt geschliffen sondern zum LCD Panel kantig. Hier links zu sehen.

    (quelle: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.)

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Der MSFS ist ja in der Regel recht hell, da dürfte diese "Wellenform" deutlicher zu sehen sein als in Games mit normaler Helligkeit.


    Der Effekt dürfte sich extrem verstärken wenn man die Brille nicht richtig auf hat, d.h. Augen/Linse Abstand, Auge/Auge Abstand und wenn Fremdlicht eindringen kann.


    Da gibt es bestimmt gute Videos zum Einrichten der G2 auf YT.

    Gruß Andre/fussvolk (Heimathafen: EDLB)

  • Okay das klingt plausibel.


    Für mein Empfinden habe ich die Brille richtig auf. Habe mir trotzdem so einen FoV Mod/Gasket gekauft. Vielleicht bringt es ja was.


    Wenn du von Fremdlicht sprichst, sollte ich das ganze Mal im Stockdunklen Raum probieren?

    Gruß


    Daniel

    nähe EDXJ



    Betriebssystem: Win 11 Home

    Mainboard: MS-7C95

    Prozessor: AMD Ryzen 5 5600x 6-Core

    Arbeitsspeicher: 48 GB

    Grafikkarte: AMD Radeon RX 6700 XT

    Festplatte(n) WD Blue SN570 (1TB)

  • Moin,

    a) Der Gasket ist quasi ein Abstandshalter?! Naja, bei jedem ist das mit der Brille anders. Kann man ja vorher testen in dem man diese etwas weiter vom Gesicht abrückt oder etwas fester andrückt.

    b) Fremdlicht: Na, das sieht man doch wenn die Brille aus ist ob Licht eindringt. Bei mir sitzt die Brille dicht auf, nur unten an der Nase kann ich ein wenig auf die Tastatur schielen. Von vorn, oben und Seite kommt da nichts durch.


    Ich sehe zumindest von den geschliffenen Kanten bei mir nichts. Vielleicht hast du bei Dir die Helligkeit der Brille auch hochgedreht, würde die mal etwas runterstellen. Vielleicht streut es dann weniger.

    Gruß Andre/fussvolk (Heimathafen: EDLB)

  • Moin,


    habe im OpenXR Tool für die Mixed Reality und im FluSi die Bewegungs-Reprojektion ausgeschaltet und Bilde mir ein das es besser geworden ist. Zumindest konnte ich jetzt diesen Effekt nicht mehr feststellen. Werde es die Tage bei einem etwas längerem Flug testen.

    Gruß


    Daniel

    nähe EDXJ



    Betriebssystem: Win 11 Home

    Mainboard: MS-7C95

    Prozessor: AMD Ryzen 5 5600x 6-Core

    Arbeitsspeicher: 48 GB

    Grafikkarte: AMD Radeon RX 6700 XT

    Festplatte(n) WD Blue SN570 (1TB)

  • also die "Motion Reprojection" (Bewgungs Reprojektion) finde ich momantan auch schlecht, wirkt aus wie wenn Wasser über die Linse schwimmt, am schlimmsten ist es bei Glasscockpits, ich habe es auch ausgeschaltet momentan.....Ansonsten kann ich für Brillenträger (so wie ich auch) dir empfehlen angepasste Aufsätze beim VR Optiker zu bestellen die deiner Stärke entsprechen.....das hat mir sehr geholfen, und es ist Kristallklar!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Luc

    i7-9700k, RTX3090, HP Reverb G2 (v2)

    MSFS nur in VR

    NLR Motion Platform V3

    Brunner CLS-MK2 force feedback yoke & pedals

    PPL Lizenz


    Kodiak 100, Citation Mustang C510, TBM930

  • Moin,


    nun nach ein paar Testflügen kann ich sagen es lag tatsächlich an der Bewegungs-Reprojektion.


    Danke für die Inputs und schönes Wochenende.

    Gruß


    Daniel

    nähe EDXJ



    Betriebssystem: Win 11 Home

    Mainboard: MS-7C95

    Prozessor: AMD Ryzen 5 5600x 6-Core

    Arbeitsspeicher: 48 GB

    Grafikkarte: AMD Radeon RX 6700 XT

    Festplatte(n) WD Blue SN570 (1TB)

  • also die "Motion Reprojection" (Bewgungs Reprojektion) finde ich momantan auch schlecht, wirkt aus wie wenn Wasser über die Linse schwimmt, am schlimmsten ist es bei Glasscockpits, ich habe es auch ausgeschaltet momentan.....Ansonsten kann ich für Brillenträger (so wie ich auch) dir empfehlen angepasste Aufsätze beim VR Optiker zu bestellen die deiner Stärke entsprechen.....das hat mir sehr geholfen, und es ist Kristallklar!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Ich trage Kontaktlinsen, geht damit auch ganz.

    Gruß


    Daniel

    nähe EDXJ



    Betriebssystem: Win 11 Home

    Mainboard: MS-7C95

    Prozessor: AMD Ryzen 5 5600x 6-Core

    Arbeitsspeicher: 48 GB

    Grafikkarte: AMD Radeon RX 6700 XT

    Festplatte(n) WD Blue SN570 (1TB)

  • So kann das Thema geschlossen werden. ;)

    Gruß Wolfgang aus Flensburg

    Foren User lesen und unterstützen die FAQ <<Klick.

  • Slowfox

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!