Radeon RX 6800

  • Hallo, die 3080 und die 6800XT sind im normalen Leben auf ca. gleichem Level. Die 3080 sollte ca. 5% schneller sein (je nach Game/Benchmark), braucht dafür aber mehr Saft. Das geben 300€ Mehrpreis für die NVidia nach meiner Ansicht nicht her. Im MSFS sowieso nicht! Bei anderen Top Titeln wie Cyberpunkt oder FarCry6 kommt du mit beiden Karten und WQHD auf ein sehr gutes Spielerlebnis.


    NVidia hat DLSS, was im nächsten Update kommen soll, aber mit so schnellen Karten gar nicht benötigt wird. Ist ja keine Bildverbesserung sondern leichte Verschlechterung um mehr FPS rauszuholen.
    AMD hat RSR was auch kommt, aber nicht mit SU10, soll mit SU11 kommen.

    Dafür hat AMD RSR; was überall funktioniert.

    Raytracing halte ich persönlich was für komische Leute bzw. für über wie eine Karre Mist.


    VRAM haben beide genug bzw. für den MSFS reichen ca. 10-12GB für 3440x1440 locker. Selbst wenn du mehr hat... die nutzt der MSFS nicht.


    Also selbst mit der 5700XT, die deutlich langsamer ist (ca. 40%) als die 6800XT, kam ich bei Einstellungen hoch und 3440x1440 auf ca. 35 FPS im Extremfall (Einstellung hoch im Tiefflug durch NY), auf 10000ft ist das egal... da war ich locker über 50 FPS.

    Deswegen ist das mit den 20FPS Unsinn... auch vor einem Jahr.


    Aber bitte beachten! Der MSFS ist nicht normal bzw. er ist schlecht in der Performance! Wenn andere Games/Benchmarks auf 120% ansteigen sind es beim MSFS nur 45%. Selber erlebt und gemessen.

    Das ändert sich auch nicht mit dem nächsten Update! Da werden nur die Frametimes DEUTLICH besser. Aber sowas von!


    Was ich prüfen würde:

    1. Kann dein Mainboard rBAR? Dann gibt es nochmal extra Speed für die AMD Karte.

    2. Reicht dein Netzteil! Hat es genügend Stecker für die GPU! Y-Kabel sind hier mit vorsicht zu geniessen! Und wenn ein neues Netzteil benötigt wird: 700W ist nicht = 700W. Bei den aktuellen CPUs und GPUs ist es wichtig das kurze Stromspitzen sauber nachgeregelt werden. Tests lesen (oder mal in der Kaufempfehlung von PC Games Hardware nachschauen!)

    Gruß Andre/fussvolk (Heimathafen: EDLB)

  • Hallo, danke für deine überaus ausführliche Ausführung, ich habe selber schon zig Testberichte gelesen, mir unzählige Forenbeiträge durchgelesen, deshalb bin ich auch auf die RX 6800 gekommen.


    Das mit den 20FPS dürfte schon gestimmt haben, aber entweder war es ein Treiber- oder ein MSFS Bug.


    Mein Gigabyte Z490 Mainboard sollte eigentlich rBAR können (hab ich euch gesagt noch noch davon gehört), die PSU ist auch schon für eine "richtige" Graka vorbereitet (750 Watt Chieftec)


    Ich glaub ich werde jetzt einfach zuschlagen, es wäre halt interessant von anderen MSFS Usern die auch eine RX 6800 (ohne TX) haben zu hören, wie das Game mit der Karte läuft, in Graka Tests ist der FluSi leider immer unterrepräsentiert ...


    [Edit] ich fliege übrigens schon länger mit dem MSFS2020, vorher auch schon FSX, leider halt momentan im Detailgrad niedrig und FHD, weil ich sonst gar nicht über die 30FPS komme.[/Edit]

    i7 10700F, GTX 780 Ti, 16GB RAM, 32" WQHD

  • Der MSFS hat keinen integrierten Benchmark, Asobo wird wissen warum... vielleicht wollte das auch NVidia nicht, wer weiß.

    Außerdem ist mir aufgefallen das der MSFS deutlich mehr an den Frametimes hängt. Ist ja kein Egoshooter...
    Deshalb nutzen viele VSYNC 30FPS, das schont die CPU und er hat bessere Frametimes. ich hab ihn im Treiber auf 72FPS begrenzt ;) Weil die VR Brille auf 72Hz eingestellt ist.


    Ich benche selber mit einem aufgezeichneten Flug den ich als Replay benutzte, allerdings habe ich nur eine Grafikkarte ;) Aber ich kann dir sagen das die 6900XT auch bei -10% für 3440x1440 in Einstellungen hoch mehr als ausreichend ist. Bei der 5700XT habe ich 2560x1080 mit RSR benutzt, auch hoch. Angepeilt waren immer um die 35-40FPS in Extremsituationen bzw. ein Mainthread ohne rote Spikes.


    Jetzt mit der BETA Version in DX12 geht sogar noch mehr.


    Ich rede immer von extremen Tiefflug durch NY! Alles über 10000ft und ohne Fotogeometry ist ja nicht aussagekräftig.

    Gruß Andre/fussvolk (Heimathafen: EDLB)

  • Danke für deine Erfahrungsberichte. Was ist beim MSFS eigentlich am wichtigsten, der VRAM, die Anzahl der Shader, der GPU-Takt? Da die RX 6800, die ich gestern bestellt hätte, leider nicht mehr verfügbar ist, muss ich mich jetzt anderweitig umschauen. Eine RTX 3070 wäre auch notfalls noch im leistbaren Preisbereich, hat allerdings nur 8GB VRAM, was mir nicht mehr zeitgemäß erscheint ...

    i7 10700F, GTX 780 Ti, 16GB RAM, 32" WQHD

  • 8GB VRAM halte ich für 3440x1440 für zu wenig. In seltenen fällen kommt der MSFS auf über 10Gb VRAM. 10-12 sollte für WQHD also reichen.


    Ich hatte meine 16GB mal voll, hatte aber Cyberpunk und MSFS ausversehen gleichzeitig an ;)


    Ansonsten kommt es immer auf das Paket an... mal ist NVidia schneller mal AMD. Ist schwer zu sagen was beim MSFS besser läuft da er keinen integrierten Benchmark hat. Ich habe vor gut 6 Montaten 930€ für die 6900XT bezahlt und nicht bereut. FarCry6 und cyberpunkt laufen um die 70-85FPS in Ultra bei 3440x1440, was will man mehr.


    Ich vermute das die meisten NVidia/Intel nutzen weil der Verkäufer da mehr von hat.


    Aber... Mindfactory hat doch 6800XTs da ?

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Gruß Andre/fussvolk (Heimathafen: EDLB)

  • Top, nicht vergessen den alten Treiber vorher ganz sauber deinstallieren.


    Da gibt es die Freeware DDU für.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Gruß Andre/fussvolk (Heimathafen: EDLB)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!