A320 Autopilot keine Möglichkeit VS einzustellen

  • Hey Leute, habe jetzt 2 Monate lang gar nicht mehr gespielt, in der Zeit hat sich anscheinend die Steuerung ein wenig geändert. Wenn ich losfliege und den Autopilot einschalte kann ich zwar an allem drehen und sehe auch die Höhe etc. aber ich kann nie was bestätigen. Früher war es ja so das man an den "teilen"(mir fällt leider grade nicht das richtige Wort ein) drehen konnte und dann hat man ein Pfeil nach unten gesehen und so konnte man es dann bestätigen. Ich hab auch geguckt ob es am Flugzeug liegt aber nein, beim normalen A320 ist es so und bei dem A320 von FlyByWire auch. Vielleicht habt ihr eine Lösung für mich? So kann ich leider nicht wirklich spielen wie ich es mir vorstelle.


    Vielen Dank! :)

  • Hallo,

    die Bestätigung findet bei mir beim A320 über ein Klick auf das Mausrad statt während der Schalter fixiert ist. Schon ausprobiert?


    Viele Grüße

    WIN 10 Pro, AMD Ryzen 5 5600X, 1TB NVMe, RTX 2060, 32 GB DDR4, Saitek X52, MSFS 2020 Premium Deluxe

  • Gehe mal in die Optionen, Allgemeine Optionen, Barrierefreiheit, hier Cockpit Interaktionssystem auf "Klassisch" stellen.

    perfekt, perfekt, perfekt, vielen Dank. Ich habe schon gedacht, ich bin blöd. Ich habe mir etliche Videos von JayDee mit dem A320 angesehen und bei beiden Typen (classic und FlyByWire) bin ich genau an der Stelle gescheitert. Nach einigen Stunden Rumprobieren habe ich diesen Beitrag hier gefunden (warum nicht gleich...). Er war die Lösung.

    Nur, müsste das im Sperr-Modus nicht auch gehen? Und wenn ja: wie?

    Liebe Grüße

    Alfons


    Prozessor: Intel(R) Core(TM) i9-9900K CPU @ 3.60GHz 3.60 GHz

    Installierter RAM: 16,0 GB

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3060

    Laufwerke: SSD 1 TB, HDD 2 TB

    Internet: 500/25 Mbit

    BS: Windows 11 pro

    Thrustmaster TCA Sidestick Airbus Edition

  • Hallo Markus,

    vielen Dank, dass du fragst. Ich habe deinen Rat bei #2 befolgt und habe das Cockpit Interaktionssystem auf "Klassisch" gestellt. Zuvor stand dort "Sperren". im klassischen Modus kommt bei Drehrädchen für die Höhe, wenn ich mit der Maus draufgehe, ein Halbkreispfeil, bei dem ich dann mit Hilfe des Mausrades die Werte der Höhe verändern kann. (mehr oder weniger). Gehe ich mit der Maus etwas nach unten, kommt ein kleiner Pfeil nach "unten" und ich kann das Drehrad "drücken". der eingestellte Wert wird übernommen. Perfekt.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Wenn ich das Interaktion auf "Sperren" stelle, kann ich zwar den Wert für die Höhe mit dem Mausrad verändern, ich kann dann aber das Drehrad für die Höhenangabe nicht "drücken", das bedeutet, der Wert wird nicht übernommen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Liebe Grüße

    Alfons


    Prozessor: Intel(R) Core(TM) i9-9900K CPU @ 3.60GHz 3.60 GHz

    Installierter RAM: 16,0 GB

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3060

    Laufwerke: SSD 1 TB, HDD 2 TB

    Internet: 500/25 Mbit

    BS: Windows 11 pro

    Thrustmaster TCA Sidestick Airbus Edition

  • Hi FluSi Gemeinde,


    laufend frage ich mich, wieso ich die beiden Boeing-Maschinen in allen nur denkbaren Konstellationen (ohne und mit Flugplan) problemlos fliegen kann (auch andere Propeller-Flieger). Nur mit A320Neo komme ich einfach nicht zurecht. Ich behaupte einfach mal, dieses Teil ist schlicht und ergreifend "buggy". Es erschließt sich mir überhaupt nicht, wieso Einstellungen in der Barrierefreiheit Einfluss auf das Verhalten eines einzigen Musters (A320Neo) nehmen soll?


    Ich werde jetzt den A320Neo jetzt endgültig aus meinem Hangar verbannen (verschrotten).


    Die beiden Boeings und andere Muster, wie z.B. King Air, bereiten mir wirklich sehr viel Freude. Mit diesen Fliegern fliege ich z.B. mit Flugplan, Autopilot und zwischendurch manuellen Kurs-Korrekturen (wegen der Berge) Innsbruck an und lande dort auch sicher.


    Viele Grüße

    OS: Win 10 Pro V.22H2, Mainboard: Asus, CPU: Intel Core i7-6700 3,40 GHz, RAM: 32 GB, GPU: NVIDIA Geforce GTX 1050 Ti, HDD: SCSI/SSD 1 TB, DSL: 250 MBit/s.


    Viele Grüße aus dem Saarland, RoLe54

  • Ich werde jetzt den A320Neo jetzt endgültig aus meinem Hangar verbannen (verschrotten).

    Das mag für dich die beste Lösung sein.

    Hättest du eine Signatur, könnten auch noch andere Vorgehensweisen

    gezeigt werden. ;)

    Gruß Wolfgang aus Flensburg

    Foren User lesen und unterstützen die FAQ <<Klick.

  • Sorry, ich halte Deine Antwort für ziemlich unprofessionell und dem Sinn und Zweck eines Forums für nicht zielführend.


    In den ersten Monaten des FS 2020 hatte ich mit dem A320Neo keine Probleme. SPD, HDG, ALT/VS konnten irgendwie für den Autopiloten aktiviert/deaktiviert werden (die Dots hinter den Anzeigen). Später, irgendwann nach einem Update funktionierte das einfach nicht mehr. Also folgte ich dieser Tage dem Tipp, den betreffenden Parameter unter "Barrierefreiheit" entsprechend einzustellen. Konnte dann aber immer noch nicht die Dots in den Anzeigen switchen. Erst vor wenigen Stunden half mir der Zufall. Ich entdeckte oberhalb und unterhalb der Drehregler ganz kleine Pfeilchen, wenn ich mit der Maus drüber ging. Da erinnerte ich mich, dass dies am Anfang des FS auch so war (fliege nur selten alle paar Wochen oder gar Monate).


    Na ja, jetzt kann ich A320Neo wieder fliegen. Aber mal ehrlich, was hat diese Einstellung unter Barrierefreiheit/Cockpit-Interaktionssystem zu suchen??? Abgesehen davon drehe ich mir mit KLASSISCH "den Wolf", bis ich meine gewüschten Werte erreicht habe (verwende nur eine normale Maus).

    OS: Win 10 Pro V.22H2, Mainboard: Asus, CPU: Intel Core i7-6700 3,40 GHz, RAM: 32 GB, GPU: NVIDIA Geforce GTX 1050 Ti, HDD: SCSI/SSD 1 TB, DSL: 250 MBit/s.


    Viele Grüße aus dem Saarland, RoLe54

  • Sorry, ich halte Deine Antwort für ziemlich unprofessionell und dem Sinn und Zweck eines Forums für nicht zielführend.

    Sorry, aber ich halte deine Angaben auch nicht für Zielführend.

    Selbst hältst du dich nicht an Angaben, sprich fehlende Signatur um eines zu nennen.

    Sollen wir hier heiteres "Equipment" raten machen.
    Hilfe kann man auch nur erhalten, wenn man selbst einen Beitrag leistet.
    Schon mal beim ADAC angerufen und gesagt "Bitte helfen sie mir, ich fahre ein Auto?"

    Die Antwort des Pannenhelfers kannst du dir vermutlich denken...

    Lg. Reini

    (LOWS/LOWL)

  • Sehr gut. Thema gelöst. Kann also zu. : )

  • His_Cifnes

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!