Elektronische Probleme mit der DV20

  • Hallo, ich hab eine Frage in die Runde: Ich bin gerade mit der Diamond Aircraft DV20 geflogen in Oberösterreich. Bei meiner Landung in Wels bin ich gleich nach d. Landung über den Rollweg Bravo Richtung Parkplatz gerollt. Als ich am Rollhalt ankam, bin ich so wie sich´s gehört kurz angehalten, Parkbremse angezogen u. hab (simuliert) um Erlaubnis zum rollen auf den Parkplatz gefragt. Und jetzt mein Problem: Plötzlich stirbt die DV20 ab. Es war plötzlich keine Spannung mehr auf der Batterie, das zeigte mir das Leuchtensymbol u. die analoge Anzeige das Amberemeter an da stand die Nadel plötzlich auf -30. Jeder Versuch wieder den Motor anzustarten gelang für ein paar wenige Sekunden dann wieder Motor abgestorben. Ich gebe zu ich hab den ganzen Flug (ca. 45min) fast alle Lichter eingeschaltet gehabt also die Navigationsbeleuchtung (rot, grün), die Strobe Lights (Blitzlichter) nur das Landelicht hab ich ausgeschaltet gehabt. Mehr Licht hat die eh nicht. Avionik war auch eingeschaltet wurde aber nicht benutzt.
    Laut realem Betriebshandbuch sollte man nicht benötigte "Stromfresser" max. 10% der gesamten Flugzeit eingeschaltet lassen, und da die DV20 eh nur für Tagesflüge VFR zugelassen ist sowieso nicht für schlechte Sicht bzw. Abenddämmerung geeignet.
    Könnt ihr euch erklären warum mit die Maschine dennoch abgestorben ist? Kann es wirklich nur das zuviel eingeschaltete Licht gewesen sein? Ein Bug vielleicht? Hatte irgendwer schon mal ähnliche Probleme? Die Lichtmaschine läuft ja mit dem Batteriehauptschalter mit anscheinend. Ich bin echt überfragt..... Hoffe auf hilfreiche Antworten.

    Liebe Grüße

    Herbert

    Cooler Master, i7-8700K CPU @ 3,7GHz, Win10, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB und Intel UHD Graphics 630, 16GB Arbeitsspeicher

  • Hey Herbert,


    ist mir noch nicht passiert, allerdings bin ich bisher auch nie Flüge über 45 Minuten damit geflogen. Wie lange warste denn unterwegs? Ich werd' das auch mal beobachten, ist ein echt schönes Flugzeug.


    LG

    Merlin

    AMD Ryzen 5 5600X 3.70 GHz

    32 GB RAM

    nVidia GeForce RTX 3080

    Thrustmaster Warthog HOTAS

    MFG Crosswind Rudder Pedals

    TrackIR / Rift S

  • Kleiner Nachtrag: Ich hab jetzt am Boden versucht die DV20 anzulassen, nichtmal das funktioniert mehr. Ich mach echt, meiner Meinung nach, alles richtig, Treibstoffhahn offen, entweder Kaltstart (mit Choke) oder Warmstart (ohen Choke), hab sogar vor dem Zündschlüssel überdrehen mit d. Gashebel bissl Treibstoff angesaugt, hab im Handbuch alles nachgemacht...wenn die Maschine anspringt nach ca. 15-20 sekunden gehn die RPM runter auf knapp unter 1000 u. nach weiteren 5sek. gehn die RPM komplett runter bis auf 0 und der Amperemeter ist aber auch auf 0 also die Batterie ist es diesmal nicht. Ich bin echt langsam am verzweifeln.... :(

    Cooler Master, i7-8700K CPU @ 3,7GHz, Win10, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB und Intel UHD Graphics 630, 16GB Arbeitsspeicher

  • Hallo Merlin
    Also ich bin 45min. damit geflogen u. Gott sei Dank erst am Boden ist sie mir abgestorben. Jetzt hab ich sogar das zusätzliche Problem das ich sie nicht mehr angestartet bekomme. Ja der Flieger ist schön u. auch nicht gerade ein starker Flieger mit grad mal 80Ps aber irgendwie schön zum fliegen.


    Liebe Grüße

    Herbert

    Cooler Master, i7-8700K CPU @ 3,7GHz, Win10, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB und Intel UHD Graphics 630, 16GB Arbeitsspeicher

  • Navigationsbeleuchtung (rot, grün), die Strobe Lights (Blitzlichter) nur das Landelicht hab ich ausgeschaltet gehabt

    Das sind ja keine "überflüssigen Verbraucher" und die gehören über den gesamten Flug eingeschaltet.

    Mein Verdacht ist, dass der Zündschalter in der "Start"-Position geblieben ist und der Anlasser dir so die Batterie leergesaugt hat.

    Und was heißt du bekommst sie nun nicht mehr gestartet? Hast du nach deinem Flug gespeichert und wenn du jetzt lädst geht das Flugzeug nicht mehr? Das wäre normal denn du lädst es ja in dem Fall mit leerer Batterie. In diesem Fall kannst du mit STRG+R "repair & refuel" durchführen, dabei sollte auch die Batterie geladen werden.

    Erstellst du einen neuen Flug und die Maschine lässt sich nicht starten, dann wäre ich erst einmal überfragt...

    Was ist wenn du einen neuen Flug "auf dem Runway", also mit laufendem Motor startest, bleibt dieser dann an?

    Grüße von EDKF

    Markus


    Win 10 Pro 64bit

    Gigabyte Z490 UD | Core i7 10700K | 32GB DDR4000 Crucial Ballistix Max Gaming | GeForce RTX 3070 8GB | beQuiet! 580W Gold | Honeycomb Alpha Flight Yoke + Bravo Throttle | Thrustmaster Hotas Warthog | TPR Pendular Rudder Pedals | TrackIR

  • Ich habe gerade mal einen Testflug mit der DV20 absolviert.

    Startprozedere: Battery Master ON, Prop Pitch 100%, Strobe Lights ON (Beacon hat sie ja nicht), Choke ON, (Man kann zum Starten noch die Fuelpump aktivieren, habe ich bei den kleinen Maschinen aber eigentlich noch nie gebraucht - und nach dem Mototrstart schalte ich sie sowieso immer aus.) Throttle etwas nach vorn und dann den Starter betätigt (Magnetos Right > Left > Both > Start). Und hier kommt vermutlich der Fehler von Herbert: Man muss den Zündschlüssel manuell auf "Both" zurückstellen! Bei der Cessna 172 z.B. passiert das nach einem kurzen Moment automatisch.

    Anschließend Avionik Master ON, Transponder ON, Landing Lights ON, Parkingbrake gelöst, zum Start gerollt (EDKF). Nach dem Start Landinglight OFF und (wegen Sicht nahe 0) nach Instrumenten und LittleNavMap nach Mendig EDRE geflogen. Flugdauer ca 30 Minuten. Die Batterieanzeige blieb bei konstant 28V und ich konnte den Flug ganz normal beenden und die Maschine manuell herunterfahren. Was mir aber auffiel: Der Amperemeter stand die ganze Zeit auf 0. Müsste der nicht bei laufendem Motor im positiven Bereich stehen?


    Edit: Zum Flugzeug selbst: Ich finde es eher langweilig. Zu langsam und der Motorsound im Cockpit eher nervig... ;)

    Grüße von EDKF

    Markus


    Win 10 Pro 64bit

    Gigabyte Z490 UD | Core i7 10700K | 32GB DDR4000 Crucial Ballistix Max Gaming | GeForce RTX 3070 8GB | beQuiet! 580W Gold | Honeycomb Alpha Flight Yoke + Bravo Throttle | Thrustmaster Hotas Warthog | TPR Pendular Rudder Pedals | TrackIR

  • Hallo Markus

    Mein Verdacht ist, dass der Zündschalter in der "Start"-Position geblieben ist und der Anlasser dir so die Batterie leergesaugt hat.

    Nein, der Zündschlüssel geht automatisch von Start auf Both zurück, das funktioniert ganz normal.

    Und was heißt du bekommst sie nun nicht mehr gestartet? Hast du nach deinem Flug gespeichert und wenn du jetzt lädst geht das Flugzeug nicht mehr? Das wäre normal denn du lädst es ja in dem Fall mit leerer Batterie. In diesem Fall kannst du mit STRG+R "repair & refuel" durchführen, dabei sollte auch die Batterie geladen werden.

    Siehe mein kleinen Nachtrag Beitrag oben da steht was ich mit nicht mehr gestartet bekommen meine. Was meinst du mit nach d. Flug speichern? Wenn ich nach d. Flug ins Hauptmenü gehe und wieder einen neuen Flug mache lädt der Sim. ja alles wieder neu da kann nix mein Flieger mit der "alten leeren" Batterie wieder da sein und mit STRG+R geht gar nix ich weiß nicht was du da meinst.

    Die Batterieanzeige blieb bei konstant 28V

    Ist bei mir genauso.

    Was mir aber auffiel: Der Amperemeter stand die ganze Zeit auf 0. Müsste der nicht bei laufendem Motor im positiven Bereich stehen?

    Ist bei mir genauso. Keine Ahnung ob der Amberemeter während d. Fluges im + Bereich sein sollte, denke schon, muß ich selber mal genauer drauf achten.

    Edit: Zum Flugzeug selbst: Ich finde es eher langweilig. Zu langsam und der Motorsound im Cockpit eher nervig...

    Ja für dich vielleicht, aber nicht für andere. Zumal der Flieger ja nur 80PS hat die DV20 zumindest, wenn ich drann denke mein Auto hat schon 90PS klar ist das ein "schwacher" Flieger aber wenn man mit dem umzugehen weiß dennoch ein schöner Flieger. Ich bin halt jetzt 3-4x real mit so einer geflogen u. seitdem gefällt mir d. Flieger gut und jetzt beschäftige ich mich damit halt. Sonst flieg ich C152 oder Piper Arrow.


    Edit: Danke für dein Bemühen aber geholfen hat´s mir auch nicht. Ich hab keine Ahnung was mit dem Flieger los ist. Warum es bei dir funzt und bei mir seit kurzem nicht, vorher ging er ja.

    Cooler Master, i7-8700K CPU @ 3,7GHz, Win10, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB und Intel UHD Graphics 630, 16GB Arbeitsspeicher

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!