Airbus A340-300 von LatinVFR released

Du hast aufgrund fehlender Signatur (Hardware-Angabe) keine Berechtigung Themen zu erstellen oder auf Beiträge zu antworten! Nachtragen kannst du diese mit Klick auf "Signatur hinzufügen"!

  • Wie ich soeben sehen konnte, wurde der Airbus A340-300 von LatinVFR für den MSFS 2020 released. Habe gleich zugeschlagen und mache einen Probeflug von EDDH nach EDDF.


    Edit sagt, erster Eindruck:

    Aussenmodell, Cockpit und Kabine sind ziemlich gut gelungen wie ich finde, jedoch muss man sagen, dass der Flieger ziemlich weit entfernt von Systemtiefe ist. EFB ist ausbaufähig, FMC ebenso obwohl die Simbrief-Integration recht gut funktionierte. Was ich auch noch nicht so richtig hinbekommen habe, ist die Kalibrierung meines Airbus Quadranten. Zwar konnte ich die Schubhebel an sich erstmal auf die 2 meiner Hardware anpassen, aber bis jetzt habe ich noch nichts gefunden, wie ich die einzelnen Positionen einstelle, wie IDLE, CLB, FLEX, TO/GA und Reverse IDLE. Mal sehen was ich den Tag über noch hinbekomme.

    Einmal editiert, zuletzt von Wolkenrambo (10. Mai 2024 um 06:36)

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Hallo Dirk,

    ich werde auch später zuschlagen, auch wenn sie noch nicht ganz so toll sein soll.

    Bezugnehmend auf die Throttle-Kalibrierung:

    Anpassen an die Schubhebel geht, in die verschiednen Modes wie Idle, Climb etc.. geht das noch nicht.

    Da will LVFR bald mit einem Update nachhelfen.

    Wenn du einen Workaround gefunden hast, wie es trotzdem geht, gib mir bitte gerne bescheid!

    Ansonsten wie hast du es geschafft, die Throttle an die Hardware anzupassen?
    Ich bin damals mit dem 330er komplett verzweifelt, und hab es dann gelassen.

    Sonnige Grüße aus München.

    Manuel

    • Neu
    • Hilfreichste Antwort

    Hallo Manuel,

    vielen Dank für Deine Hinweise betr. LVFR Update.

    Betr. Throttle an Hardware anpassen.....da bin ich in die Steuerungs-Optionen im Spiel gegangen und habe Engine 1 + 2 auf Achse Y und Engine 3 + 4 auf Achse X gelegt. Zwar hat der Flusi erkannt, dass besagte Achse bereits belegt sei, dort trotzdem bestätigen und es läuft.

    Dein Hinweis dass Du beim 330er verzweifelt bist, erinnerte mich an eine Kleinigkeit vom 340er in Volanta. Dort wird das Flugzeug als A330 und nicht als A340 angezeigt.

    Hast Du denn letztlich geschafft, den 330er anzupassen/zu kalibrieren? Weil bei mir läuft das ohne Probleme.

  • Hallo Manuel,


    ich habe den A330 von Headwind seit zwei Wochen. Bei dem ließ sich der TCA Quadrant über das EFB anstandslos kalibririeren und er fliegt seitdem ohne nennenswetre Probleme.

    Einmal editiert, zuletzt von FS-Ikarus (10. Mai 2024 um 12:25)

  • Hallo Manuel,


    ich habe den A330 von Headwind seit zwei Wochen. Bei dem ließ sich der TCA Quadrant über das EFB anstandslos kalibririeren und er fliegt seitdem ohne nennenswetre Probleme.

    Problematik ist aber, dass der A340 vier Triebwerke hat, die kalibriert werden möchten. Und das LVFR EFB gibt diese Funktion leider nicht her. In den Steuerungsoptionen kann ich zwar Engine 1+2 auf den linken Schubhebel und 3+4 auf den rechten Schubhebel legen, jedoch ist es nicht möglich die einzelnen Steps zu kalibrieren, wie Reverse-IDLE, IDLE, CLB, FLEX und TO/GA.

    Ich habe sogar noch einen weiteren Throttle-Quadranten für die Funktion Engine 3+4, jedoch lässt sich dieser überhaupt nicht kalibrieren. Thrustmaster ist in diesem Punkte sehr lustig, soll ich doch ein Video erstellen, da dort scheinbar niemand in der Lage ist, das geschriebene Wort zu verstehen.

    Beim Boeing Quadranten hat alles funktioniert und ich kann diesen, ohne gross umstellen zu müssen, für 2 oder 4 motorige Flieger nutzen. Verbinde ich die Airbus Quadranten (4 Schubhebel), dann funktioniert z.B. die Z-Achse (Landeklappen) nicht mehr.

  • Hallo Manuel,


    ich habe den A330 von Headwind seit zwei Wochen. Bei dem ließ sich der TCA Quadrant über das EFB anstandslos kalibririeren und er fliegt seitdem ohne nennenswetre Probleme.

    Hi, ich habe auch nicht vom Headwind gesproch, da ist es ja super easy, die Throttle zu kalibrieren.

    Genau solch eine Funktion fehlt mir eben in den LVFR-Produkten auch.. :grinning_squinting_face:

  • ritiiq 10. Mai 2024 um 13:15

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.
  • Problematik ist aber, dass der A340 vier Triebwerke hat, die kalibriert werden möchten. Und das LVFR EFB gibt diese Funktion leider nicht her. In den Steuerungsoptionen kann ich zwar Engine 1+2 auf den linken Schubhebel und 3+4 auf den rechten Schubhebel legen, jedoch ist es nicht möglich die einzelnen Steps zu kalibrieren, wie Reverse-IDLE, IDLE, CLB, FLEX und TO/GA.

    Ich habe sogar noch einen weiteren Throttle-Quadranten für die Funktion Engine 3+4, jedoch lässt sich dieser überhaupt nicht kalibrieren. Thrustmaster ist in diesem Punkte sehr lustig, soll ich doch ein Video erstellen, da dort scheinbar niemand in der Lage ist, das geschriebene Wort zu verstehen.

    Beim Boeing Quadranten hat alles funktioniert und ich kann diesen, ohne gross umstellen zu müssen, für 2 oder 4 motorige Flieger nutzen. Verbinde ich die Airbus Quadranten (4 Schubhebel), dann funktioniert z.B. die Z-Achse (Landeklappen) nicht mehr.

    Danke dir, werde ich mal probieren.

  • ritiiq 10. Mai 2024 um 13:16

    Hat einen Beitrag als hilfreichste Antwort ausgewählt.
  • Hallo Manuel,

    ich teste jetzt gleich einmal Einstellungen auf nem Flug von LSZH nach LEIB. Bin mal gespannt ob das mit den Modes IDLE etc. funktioniert.

  • Sooooo liebe Liebenden :smiling_face: , mein Sohn hat es tatsächlich geschafft, dass Hardware und Throttle im FS zu 99% übereinstimmen.

    Zuerst wie folgt den Quadranten unter Windows kalibrieren:

    1. USB Kabel am Quadranten entfernen.

    2. Rechten schwarzen Knopf bei IGN/START gedrückt halten und USB wieder verbinden. Sobald verbunden, den schwarzen Knopf wieder loslassen!

    3. Speedbrake, Schubhebel und Flaps alle nach oben schieben (RET > TO/GA > 0).

    4. Gleichzeitig die beiden roten Knöpfe (seitlich) am Schubhebel drücken.

    5. Speedbrake, Schubhebel und Flaps ALLE eine Stufe nach unten (3/4 > FLEX > 1) und wieder die beiden roten Knöpfe am Schubhebel drücken.

    6. Speedbrake, Schubhebel und Flaps ALLE eine Stufe nach unten (1/2 > CLMB > 2) und wieder die beiden roten Knöpfe am Schubhebel drücken.

    7. Speedbrake, Schubhebel und Flaps ALLE eine Stufe nach unten (1/4 > IDLE > 3) und erneut die beiden roten Knöpfe am Schubhebel drücken.

    8. Beide schwarzen Knöpfe seitlich am MODE / NORM Knopf drücken.


    Als nächstes geht Ihr in den Flusi und dort in die Steuerungsoptionen und nehmt dort folgende Einstellungen vor,

    TCA Eng 1+2 STANDARD auswählen, links nach Namen suchen und "Achse Gashebel" angeben. Engine 1 + 2 sollten bereits mit L-Achse X und Y angegeben sein. Ihr geht dann auf Engine 2 L-Achse Y und löscht diese Einstellung, geht auf den unteren Auswahlbutton (NICHT nach Eingabe suchen!!) und wählt L-Achse X und speichert TROTZDEM! Danach sucht Ihr links nach Namen "Achse Gashebel" und nehmt zuerst Engine 3 (ebenfalls 0-100%) und sucht mit dem unteren Auswahlbutton nach L-Achse Y und validiert. Danach Engine 4 und ebenfalls L-Achse Y wählen und validieren.

    Abschliessend die folgenden Einstellungen bei Empfindlichkeit einstellen, ANWENDEN + SPEICHERN und es sollte funktionieren.

  • Danke dir, hat super geklappt!!

  • Danke dir, hat super geklappt!!

    Musst nur aufpassen, denn FLEX stimmt nicht zu 100%. Hardware muss kurz vor dem Einrasten stehen, damit es im FS korrekt auf FLEX steht. Aber sonst.....hoffe jetzt dass Managed-Mode funktioniert, im Anflug auf LEIB (Ibiza).

  • Musst nur aufpassen, denn FLEX stimmt nicht zu 100%. Hardware muss kurz vor dem Einrasten stehen, damit es im FS korrekt auf FLEX steht. Aber sonst.....hoffe jetzt dass Managed-Mode funktioniert, im Anflug auf LEIB (Ibiza).

    Bei mir ist nur die rechten beiden Throttles etwas komisch.. Wenn ich die anpuste gehen sie schon auf 50 Prozent, während die 1 und 2 sich nicht bewegen... :grinning_squinting_face:
    Hoffe, die bringen bald ein Update, dass man das per MCDU oder EFB kalibrieren kann. :grinning_squinting_face:
    Bis jetzt so naja...

    Ist noch ganz viel Luft nach oben.

    Das Einzige was mir wirklich SEHR gut gefällt, ist der Wingflex.

    Wo ist das versprochene OANS? :grinning_squinting_face:

  • Slowfox 10. Mai 2024 um 22:12

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!