ATR 72-600

Du hast aufgrund fehlender Signatur (Hardware-Angabe) keine Berechtigung Themen zu erstellen oder auf Beiträge zu antworten! Nachtragen kannst du diese mit Klick auf "Signatur hinzufügen"!

  • Servus, hoffe es geht allen soweit gut nach Silvester!

    Ich hätte eine Frage bzgl. des MSFS 2020 ATR 72-600 und zwar folgendes:

    Hab mir die 2 Maschinen gestern gekauft und habe es auch geschafft den Throttle einzustellen, so dass er mit dem Flugzeug übereinstimmt, aber ein folgendes Problem habe ich noch:

    Wenn ich mit dem ATR zur Startbahn rolle funktionieren alle Ruder und er lässt sich gut lenken, jedoch beim Gas geben auf der Piste fängt er sehr ins Schwanken an und zieht in eine Richtung -> woran könnte das liegen?

    2. Frage wäre, im Steigflug ist es normalerweise bei mir so, dass der A320 wenn ich den Joystick loslasse auf der Einstellung bleibt auf 0 grad und schön gerade weiter ausfliegt, jedoch bei der ATR wenn ich den Joystick loslasse, passiert es jedes mal dass die Maschine nach unten zieht bis es quasi sich nicht mehr weiter nach unten kippen lässt.

    Wäre sehr dankbar wenn wer eine Lösung hat bzw. das selbe Problem hat/hatte und helfen kann!

    Danke im Voraus!

  • Ich schicke mal voraus, dass ich die ATR 72-600 weder habe, noch kenne!

    Ich weiß also auch nicht, ob die ATR so am Computer hängt wie ein A320. Das also bitte berücksichtigen bei dem, was ich gleich schreibe.

    1. Dass ein Flugzeug seitlich abdriftet ist durchaus normal.
    Bei der ATR scheinen die Trw drehrichtungsgleich zu sein, sodass Antriebseinflüsse nicht aufgehoben werden.
    Es KANN natürlich auch schlichtweg Seitenwind sein. So ein Flugzeug mit seiner großen Angriffsfläche der Seitenflosse hat selbst beim Rollen schon das Bestreben, sich in den Wind zu drehen.
    Da würde dann nur Trimmen und/oder Gegensteuern helfen.
    Oooooooder vielleicht mal in den Unterstützungs-Einstellungen schauen, welches Helferlein einen da unterstützen könnte - was aber natürlich eine Künstlichkeit wäre, die von der Realität abweicht.

    2. Der A320 führt ein ziemliches Eigenleben. Heißt: Im Grunde sagt man dem Computer nur, was man vorhat, und der macht dann was draus. Beim Steigflug ist das entsprechend so, dass man einen Steigwinkel manuell herstellt (mit dem Sidestick) und dass der Airbus das dann selbstständig so fortführt. Jedenfalls so lange es geht. Da gibt es natürlich noch jede Menge relativ komplexer Zusammenhänge, die aber hier zu weit führen würden - zumal es um die ATR geht.
    Auf jeden Fall ist es so, dass der A320 die Steuerung selbst übernimmt. Im Grunde ist bei dem IMMER ein Autopilot am Werk bzw. als Mittler zwischen Pilot und Flugzeug geschaltet. Der A320 macht auch andere unsinnige Eingaben schlichtweg nicht mit, wenn diese unplausibel sind.


    Ob die ATR das auch kann......keine Ahnung. Ich denke aber, dass die deutlich weniger "Eigeninitiative" haben wird und deshalb vom Piloten geführt werden will.

    Wenn man nun in der ATR alles loslässt, dann wird sie den Steigflug wohl nicht fortsetzen (wie es der A320 tun würde), sondern sich je nach Trimmung verhalten. Ist die nach vorn, geht der Vogel runter.

    Hast Du denn mal nach der Trimmung geschaut?
    Man könnte die in den Unterstützungs-Einstellungen auch automatisieren. Die Frage ist nur, ob man das wirklich will.

  • Hallo Mathias,

    Zu 1: Fliegst Du mit realem Wetter und hattest Seitenwind?

    Zu 2: Das ist der Unterschied zwischen FLY-by-Wire (Airbus) und einem Flugzeug, in dem Du noch direkten Kontakt - über Steuerseile oder Hydraulik - zu den Steuerflächen hast. Im Airbus behält das System die letzte Einstellung des Piloten bei, im konventionellen Flugzeug geht alles wieder auf Null oder wird von den Strömungsverhältnissen beeinflusst.

  • Hallo, ich schließe mich den Vorrednern an. Im Gegensatz zum A320 besitzt die ATR kein "fly-by-wire" System, d.h. man kann das Steuerhorn nicht einfach loslassen und das Flugzeug hält die gerade geflogene Fluglage.

    Bei allen Propellerflugzeugen erzeugt der Propeller ein Drehmoment sowie einen vom Propeller erzeugten Windstrom, der auf das Flugzeug wie ein Korkenzieher wirkt. Drehen beide Propeller in die gleiche Richtung verstärkt sich der Effekt entsprechend. Bei der ATR trifft das zu. Kommt dann noch Seitenwind dazu, wird sich das Flugzeug entsprechend verhalten und ausbrechen wollen. Wenn man Pilotenberichten Glauben schenken darf, reagiert eine ATR ohnehin empfindlicher auf Seitenwind, als andere Muster.

    Insbesondere beim Start ist auf ein korrekte Trimmung zu achten, da unterscheidet sich ein A320 grundsätzlich nicht von einer ATR. Bei der ATR ist für den Start der korrekte Trimbereich grün eingefärbt und im EFB kann man den korrekt einzustellenden Wert auch erkennen. Hier kann man die Werte per Klick auf die Flugzeugsysteme übertragen oder alles manuell einstellen. Die Kontrolle der korrekten Trimmung ist ein fester Bestandteil der Prozeduren und Checks bei der Flugvorbereitung.

    Für das bessere Kennelernen des Flugzeugs kann ich diese Videoserie empfehlen: https://flightnews24.de/2023/04/27/wie…600-und-72-600/

  • Das FBW wurde dir ja schon erklärt. Bei der ATR ist das, das Drehmoment mit dem Wind, du könntest das Automatische Seiten Ruder einschalten, um dem entgegenzuwirken.

    Da müsste er aber immer daran denken es wieder zurückzustellen, weil es sonst Probleme mit dem FBW Airbus gibt. Dort heisst es nämlich dass diese Funktion deaktiviert sein muss.


    LG

    Dirk

  • Hallo Mathias

    Ich würde in diesem Fall ein eigenes ATR Profil erstellen und die Funktion vom automatischen Seitenrudder wird darin mitgespeichert, für andere Flieger wieder in das Standartprofil wechseln, ich verwende einen Trimmschalter am TWCS Throttle den ich beim TakeOff benutze bis zur Höhe welche für den AP zugelassen ist, hoffe da hilft, empfehlenswert sind auch TutorialVideos von GermanATC

  • Slowfox 18. März 2024 um 15:21

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!